Produkt-Guides

Der Alteryx-Führer
Für SQL-Anwender

Der herkömmliche Ansatz für Datenzugriff und -aufbereitung kann für Datenanalysten einen hohen Zeitaufwand bedeuten. Einige frustrierte Analysten nehmen die Sache selbst in die Hand und erlernen das Schreiben von SQL-Code, anstatt für diese Aufgabe IT- und SQL-Entwickler in Anspruch nehmen zu müssen. Eine der größten Herausforderungen, denen sich Analysten beim Schreiben von SQL-Code gegenüber sehen, ist es, diesen funktionsfähig ausführen zu können. SQL verfügt über keine automatische Korrekturfunktion, d. h. ein Punkt oder Komma an der falschen Stelle wird nicht automatisch erkannt – und kann dazu führen, dass das gesamte Skript nicht funktionsfähig ist.

Mit einer Workflow-basierten Umgebung, die es Ihnen ermöglicht, Daten aus mehreren Quellen – einschließlich unstrukturierter Daten – aufzubereiten, zusammenzuführen und zu analysieren, wählt Alteryx hier einen anderen Ansatz. Statt Ihre Zeit mit Tests und Code-Debugging zu verbringen, erstellen Sie einen wiederholbaren Workflow, bei dem Kollegen im gesamten Unternehmen – andere Analysten, die IT-Abteilung und Geschäftsentscheider – genau sehen, wie Sie die Daten extrahiert und umgewandelt haben. Das Resultat? Weniger Programmieraufwand, höhere Transparenz und mehr Konsistenz.

Wir haben einige der häufigsten datenbezogenen Prozesse zusammengestellt, die viele Analysten in SQL programmieren. Direkt daneben zeigen wir Ihnen für jede dieser Aufgaben den entsprechenden Ansatz in Alteryx. Diese Beispiele sollen Analysten, die SQL-Code schreiben, helfen, besser zu verstehen, wie sie ihre SQL-Kenntnisse in einen Alteryx-Workflow umsetzen können.

Um mehr darüber zu erfahren, wie Alteryx SQL-Programmierer unterstützen kann, laden Sie sich das folgende Whitepaper herunter: Enabling Self-Service Data Analytics: 5 Ways Alteryx Helps SQL Users. Probieren Sie es anschließend mit einer kostenlosen 14-tägigen Testversion von Alteryx selbst aus.

Auswählen

AUSWÄHLEN, AUS, WO, GRUPPIEREN NACH, BEINHALTET, SORTIEREN NACH

SQL
Alteryx

Screenshot SQL

 

 

Alteryx Input Tool   Um in Alteryx auf Daten zuzugreifen, ziehen Sie per Drag & Drop ein Input Data Tool in die Arbeitsfläche, suchen die Datenbank und wählen Sie sie einfach aus.

In diesem Beispiel wird das Input Data Tool verwendet, um eine Verbindung zu einer SQL Server-Datenbank herzustellen.

 

Alteryx-Dateneingabekonfiguration

Alteryx Select Tool  In Alteryx können Sie mit dem Select Tool den Datentyp ändern, Felder auswählen oder die Auswahl aufheben sowie Felder ganz nach Ihrem Belieben umbenennen. In diesem Fall lautet der Feldname „Customer ID“. 

Screenshot Alteryx Select

Screenshot SQL

Alteryx Join Tool  In Alteryx lassen sich mit dem Join Tool mehrerer Datensätze einfach kombinieren. 

Mit dem Join Tool können Sie zwei Tabellen mit einem gemeinsamen Feld (Primärschlüssel) verknüpfen, und Alteryx gibt automatisch drei Datensatzgruppen zurück:

  • Inner Join (J): Die Spalten aus der Quelltabelle (L) werden mit den Spalten in der zu verknüpfenden Tabelle (R) verknüpft, wobei die Datensätze einander basierend auf den gemeinsamen Feldern zugeordnet werden.
  • Left unjoined (L): Die Datensätze der ursprünglichen Tabelle (L), für die keine Übereinstimmung in der zu verknüpfenden Tabelle (R) gefunden wurde.
  • Right Join (R): Die Datensätze der zu verknüpfenden Tabelle (R), für die keine Übereinstimmung in der Quelltabelle (L) gefunden wurde.


Hier sehen Sie eine Verknüpfung über „Customer ID“. 

Screenshot Alteryx Join


Lock Join Tool Alteryx  Neben dem Join Tool verfügt Alteryx auch über ein In-Database Join Tool. Bei großen Datenbeständen ermöglicht es das Zusammenführen und Analysieren von Daten, wobei diese in der Datenbank verbleiben. Im Vergleich zu traditionellen Analysemodellen kann dies erhebliche Leistungsverbesserungen bieten. 

Mit dem In-Database Join Tool können Sie innere (inner), linke äußere (left outer) und rechte äußere (right outer) Verknüpfungen sowie vollständige äußere (full outer) Verknüpfungen erstellen.

Erfahren Sie hier mehr über Alteryx In-Database Tools.


Union Tool Alteryx   Das Union Tool erlaubt es Ihnen, mehrere Datensatzgruppen basierend auf dem Feldnamen oder einzelnen Spaltenpositionen zu kombinieren. Die Reihenfolge der Spaltenüberschriften lässt sich in jeder Datensatzgruppe einfach so ändern, dass sie zusammenpassen.

Hier werden zwei Datensatzgruppen – die links unverknüpften Datensätze und die (inneren) verknüpften Datensätze – zusammengeführt, was eine linke äußere Verknüpfung ergibt.

Screenshot Alteryx Union

Alteryx – Konfiguration des Union-Tools

Screenshot SQL

Filter-Tool   Das Eingrenzen von Datensätzen basierend auf bestimmten Kriterien wird anhand des Filter Tool durchgeführt. Die Filterung kann alles von einfachen Vergleichen bis hin zu komplizierten bedingten Anweisungen verwenden. In diesem Beispiel werden nur die Datensätze gefiltert, die das Land „United States“ nicht enthalten. 

Screenshot Filter

SQL-Bildschirm

Summarize-Tool   In Alteryx wird das Summarize Tool verwendet, um Daten aus mehreren Datensätzen zu sammeln, eine Aggregierungsfunktion anzuwenden und Ergebnisse nach einem oder mehreren Feldern zu gruppieren.

In diesem Beispiel wird mithilfe des Summarize Tools nach Land (z. B. Großbritannien, Deutschland) gruppiert und der durchchnittliche Gesamtbetrag pro Land ermittelt. 

Screenshot Konfiguration von Summarize

Filter-Tool   Mit dem Filter Tool lassen sich Datensätze basierend auf bestimmten Kriterien eingrenzen. Der Filter kann alles verwenden, von einfachen Vergleichen bis hin zu komplexen, bedingten Anweisungen. Dieses Beispiel zeigt nur die Datensätze, deren durchschnittlicher Gesamtbetrag größer oder gleich 1000 ist.

Screenshot 2 Filter

SQL vollständige Konfiguration

Sort-Tool   In Alteryx ermöglicht es Ihnen das Sort Tool, Ihre Daten zweckmäßig zu ordnen. Markieren Sie einfach den/die Namen der Spalten und wählen Sie zwischen „Aufsteigend“ und „Absteigend“. In diesem Beispiel wird der durchschnittliche Gesamtbetrag absteigend sortiert.

Sortierkonfiguration in Alteryx

Vollständiger Workflow in Alteryx

Dies ist der gesamte Alteryx-Workflow für die SELECT-Anweisung von SQL.

Cross Join

Cross Join

SQL
Alteryx

Screenshot SQL

Append Field Tool   Mit dem Append Fields Tool können Sie jedem Datensatz einer Zieleingabe Felder aus einer Quelleneingabe anfügen. Für jeden Datensatz in der Quelleneingabe wird von jedem Datensatz der Zieleingabe ein Duplikat erstellt. In diesem Beispiel werden jedem Kundeneintrag alle Datensätze des Distributionszentrums angefügt. 

Screenshot Append Field

Anwendung von Cross Join – Alteryx

Dieser Alteryx-Workflow fügt jedem Kundeneintrag die Datensätze des Distributionszentrums an.

Where Between

Where Between

SQL
Alteryx

Screenshot SQL

Filter-Tool   Mit dem Alteryx Filter Tool lassen sich Datensätze, deren Feldwerte innerhalb eines bestimmten Bereichs liegen, eingrenzen. Für dieses Beispiel wird einfach nach Bestelldatum vom 1. bis einschließlich 31. Dezember 2016 gefiltert. 

Screenshot Filter

Where Between in Alteryx

Dieser Alteryx-Workflow filtert Kundenauftragsdaten speziell nach Aufträgen, die zwischen dem 1. und 31. Dezember 2016 erteilt wurden.

Where In

Where In

SQL
Alteryx

Screenshot SQL

Filter-Tool   Mit dem Alteryx Filter Tool lassen sich Datensätze auf solche mit Feldwerten, die zu einem Satz möglicher Alternativen gehören, eingrenzen. In diesem Beispiel ist der Filter auf Kunden gesetzt, deren Land entweder „United States“ oder „United Kingdom“ sind.

Screenshot SQL

Alteryx Wherein

Dieser Alteryx-Workflow filtert nach Kunden, deren Land entweder die Vereinigten Staaten oder Großbritannien sind.

Distinct

Distinct

SQL
Alteryx

Screenshot SQL

Union Tool Alteryx   Das Unique Tool in Alteryx hilft beim Trennen von Daten in zwei Gruppen – doppelte und einmalige Datensätze –, basierend auf den vom Benutzer ausgewählten Feldern. Das in diesem Beispiel ausgewählte Feld ist das Land.

Alteryx Select Country

Distinct in Alteryx

Mit dem Unique Tool trennt dieser Alteryx-Workflow die Daten in zwei Gruppen (doppelte und einmalige Datensätze), basierend auf den Feldern, die Sie auswählen, wie in diesem Beispiel das Land.