Rennwagen von McLaren

McLaren Racing beschleunigt die Datenanalyse im Wettkampf um höhere Geschwindigkeit

Rennwagen von McLaren

McLaren – Kennzahlen

Branche: Sport
Abteilung: abteilungsübergreifend
Region: weltweit

 Unterstützung von Streckenanalysen 30 Millionen Rennsimulationen

konsolidierte Datenpunkte zur Optimierung der Rennleistung

telemetrische Sensoren an jedem Rennwagen generieren 100.000 Datenparameter

Datengestützte Entscheidungen mit enormer Geschwindigkeit treffen

Vor fünfzig Jahren stellte Bruce McLaren ein handverlesenes kleines Team von Ingenieuren für die Entwicklung und den Bau von Rennwagen zusammen. Heute blickt McLaren Racing auf 20 Weltmeistertitel in der Formel 1 und 182 Grand-Prix-Siege zurück und beschäftigt mehr als 800 Mitarbeiter. McLaren wurde während seiner erfolgreichen Rennsportgeschichte unermüdlich durch den Wunsch nach Innovation angetrieben und nahm stets eine Vorreiterrolle bei der Entwicklung bahnbrechender Technologien durch strategische Technologiepartnerschaften zur Steigerung der Leistung ein.

Angesichts von mehr als 20 Rennwochenenden im Formel 1 Kalender, an denen jeweils 1,5 TB an Daten Analytics Automation Platform von Alteryx, um strategische Entscheidungen sowohl auf als auch abseits der Rennstrecke zu beschleunigen.

„IT spielt eine große Rolle dabei, wie wir als kommerzielles Unternehmen agieren und wie wir konkurrieren“, sagt Dan Keyworth, Director of Business Technology bei McLaren Racing. „Alles, was wir in den drei wichtigen Bereichen Entwicklung, Fertigung und Rennen tun, ist vollständig datengestützt. Wenn man Datenparameter von etwas nimmt, das sich mit hoher Geschwindigkeit bewegt, und herausfindet, wie man es so konstruieren kann, dass es besser oder schneller wird, erlangt man einen Wettbewerbsvorteil. Advanced Analytics mit Alteryx untermauert das.“

Erkenntnisse, die bei Entwicklung, Fertigung und Rennen des Fahrzeugs helfen

Entwicklung

Ein Formel 1 Rennwagen besteht aus 80.000 Einzelteilen, und 90 % des Fahrzeugs verändern sich im Laufe der Rennsaison. Die Fähigkeit, in den drei Bereichen Entwicklung, Fertigung und Rennen effektiv zu analysieren, ist daher enorm wichtig.

Im Durchschnitt werden 30 Millionen Rennsimulationen durchgeführt, um jedes mögliche Szenario im Rennen zu testen. Die Daten für die Erstellung dieser Simulationen stammen aus mehreren Quellen, darunter Hochleistungsrechner, Windkanäle, numerische Strömungsmechanik (Computational Fluid Dynamics, CFD) und sogar Daten über die Fahrer selbst. Edward Green, Head of Commercial Technology bei McLaren Racing, erklärt: „Alteryx ermöglicht die schnelle Verknüpfung und Korrelation dieser Datasets, damit sich die Teams darauf konzentrieren können, welche Änderungen sie vornehmen können, um die Leistung im Laufe der Saison schrittweise zu verbessern.“

Fertigung

In der Fertigungsphase werden Daten zu jedem Fahrzeugteil im Werk von McLaren oder von mehreren externen Zulieferern generiert. Die Daten liegen oft in unterschiedlichen Formaten vor, wodurch es schwierig sein kann, die Kosten zu verstehen und nachzuverfolgen. Alteryx automatisiert die Sammlung und Verarbeitung dieser vielfältigen Datasets, um den Produktionsbestand und die Leistung von Teilen genau zu verfolgen.

Ein Kostendeckel schränkt die Entscheidung ein, mit der Fertigung eines Teils fortzufahren. Um fundierte Bauentscheidungen treffen zu können, führt das Team von McLaren eine virtuelle Simulation des Teils durch und verwendet numerische Strömungsmechanik (CFD), um den Luftstrom, der durch ein virtuelles Teil an einem Fahrzeug zirkuliert, zu modellieren. Der Dachverband der Formel 1 reguliert die CFD-Laufzeiten, daher muss dieser Prozess so effizient wie möglich sein. Wenn ein Teil diese Testprozesse besteht, wird es von McLaren produziert und für weitere Tests in den Windkanal geschickt. Es werden dann noch mehr Daten generiert und wenn das Teil bei den Tests gut abschneidet, wird eine Entscheidung über die Fertigung getroffen.

„An einem Rennwochenende werden die Daten, die über dieses Teil gesammelt wurden, mit den anderen Sensorparametern verknüpft, um zu testen, wie es im großen Maßstab funktioniert“, sagt Green. „Mit Alteryx können wir Daten aus der physischen, der virtuellen und der Welt des Rennens miteinander verknüpfen, um optimale Effizienz zu erzielen und den leistungsstärksten Rennwagen zu bauen.“

Rennen

Zu Beginn eines Rennwochenendes verfügt jedes Rennfahrzeug über 300 telemetrische Sensoren an Bord, die 100.000 Parameter an Informationen generieren, darunter den Motorfüllstand, die Kraftstoffmenge, die Temperatur oder sogar die Beschleunigungskraft, die die Fahrer in den Kurven spüren werden. Diese Daten werden mithilfe von Alteryx direkt an der Rennstrecke verarbeitet und in Echtzeit an die Fahreringenieure (die direkt mit dem Fahrer sprechen) und an die Box weitergeleitet, wo das Führungsteam und das Rennstrategieteam sitzen. Ein nahtloser Datenfluss ermöglicht eine Entscheidungsfindung nahezu in Echtzeit durch ein Team, das sich immer wieder im Kampf um  Podiumsplätze befindet. Das hat sich auch beim Großen Preis von Italien im September 2021 gezeigt, bei dem es auf Platz 1 und 2 landete.

Doch die Datenanalyse endet nicht auf der Rennstrecke. 30 Mitarbeiter befinden sich in der Zentrale von McLaren Racing im englischen Surrey. Sie führen weitere Analysen an Teilen durch, die am Freitag vor dem Renntag während der Trainings getestet wurden, und vergleichen diese mit den Daten, die während der digitalen Tests des Fahrzeugs gesammelt wurden. Das Team von McLaren verwendet die Luftmodellkorrelation von Alteryx, um das Delta zwischen der Leistung eines Teils auf der Strecke und der von ihm erwarteten Leistung zu analysieren. Dann wird entschieden, wie viel Tuning auf der Strecke nötig ist, um die bestmögliche Leistung eines Teils zu erzielen.

Wenn man unter einem strikten Kostendeckel arbeitet, ist jede Möglichkeit, die Betriebskosten zu überwachen und die Effizienz zu optimieren, entscheidend. Keyworth ist besonders beeindruckt von den Predictive Analytics-Funktionen von Alteryx. „Wir können die Analyse-Tools nutzen, um ein vorausschauendes Bild darüber zu erstellen, wie viel Schwund wir unter bestimmten Bedingungen oder auf bestimmten Streckenarten wahrscheinlich erleiden werden. Anhand dieser Erkenntnisse wird dann entschieden, wie viele Ersatzteile gefertigt werden. Anstatt gleich zehn Teile zu fertigen, können wir genau die Anzahl herstellen, die wir wahrscheinlich verwenden werden. Das ist auch unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit wichtig.“

Advanced Analytics als Motor für eine neue Ära im Rennsport

Seit 2021 unterliegen alle Teams der Formel 1 einem strengen Kostendeckel von 145 Mio. USD, die vom Dachverband des Weltmotorsports, der FIA, durchgesetzt wird. Solche Veränderungen stellen für Unternehmen entweder eine Herausforderung oder einen Wettbewerbsvorteil dar. Für McLaren war der Kostendeckel eine Gelegenheit, innovative Technologien zu evaluieren, die ihnen helfen, die Betriebskosten zu überwachen und gleichzeitig die Leistung zu verbessern. Green erkannte das Potenzial der Alteryx-Plattform, Daten aus mehreren unterschiedlichen Quellen zu konsolidieren und eine datenbasierte Entscheidungsfindung in großem Umfang zu ermöglichen. „Meine Aufgabe ist es, IT-Tools und -Plattformen bereitzustellen, die unser Unternehmen effizienter machen. Durch Implementierung einer Low-Code-Analyseplattform können wir all unsere Geschäftsanwender von der mühseligen Datenaufbereitung befreien und es ihnen ermöglichen, sich auf Ergebnisse zu konzentrieren, die unser ultimatives Ziel, nämlich Rennen zu gewinnen, vorantreiben.“  

Bei Alteryx haben mich die Geschwindigkeit der Bereitstellung und das verbesserte Modell, bei dem man seine eigenen Daten einbringen kann, begeistert“, so Green. „Anstatt stundenlang an Dummy-Daten zu arbeiten, konnten unsere Teams Live-Szenarien nutzen und die Funktionen der Plattform direkt testen.“

Durch die „Co-Piloting“-Methode können die Benutzer frühzeitig mit der Technologie arbeiten, und mit der Unterstützung der Lösungsingenieure von Alteryx konnten Anwendungsfälle inerhalb der Geschäftsbereiche von McLaren Racing einfach ermittelt werden. Die codefreundliche Benutzeroberfläche ermöglichte die Bereitstellung im Team für digitale Transformation, zusammen mit Marketing, Software und IT sowie Aerodynamik.   

Alteryx verändert das Bewusstsein dafür, wie unsere Mitarbeiter Daten nutzen, um Probleme zu lösen. Angesichts der Auswirkungen des Kostendeckels ist diese Änderung äußerst wichtig“, so Green.



Wenn man Datenparameter von etwas nimmt, das sich mit hoher Geschwindigkeit bewegt, und herausfindet, wie man es so konstruieren kann, dass es besser oder schneller wird, erlangt man einen Wettbewerbsvorteil.  Advanced Analytics mit Alteryx untermauert das. 

Nächster Halt: Optimierung, die über den Startplatz hinausgeht

Die Fähigkeiten von Alteryx gehen über den Rennsport hinaus. McLaren nutzt die Alteryx-Plattform außerdem, um die Effizienz zu steigern und die betrieblichen Erkenntnisse in den Finanz- und Marketingabteilungen zu stärken.

Fans der Formel 1 sind dafür bekannt, die loyalsten und leidenschaftlichsten Fans der Sportbranche zu sein. Die Funktionen zur Geoanalyse von Alteryx bieten ein tiefergehendes Verständnis für Fan-Daten. Durch die Korrelation der Standortdaten von Fans und Lifestyle-Partnern können die Marketingteams neue Möglichkeiten zur Kundenbindung schaffen.

„Wenn ein Lifestyle-Partner einen Standort in einer Stadt hat, die sich in der Nähe vieler unserer Fans befindet, entscheiden wir uns vielleicht für eine Veranstaltung an diesem Standort“, erklärt Keyworth. „Es ist von großer Bedeutung, innovativ zu sein und den Sport zu unseren Fans zu bringen – insbesondere angesichts einer globalen Pandemie.“

Für die Finanzteams sorgt die Alteryx-Plattform für eine stärkere Ausrichtung auf das Geschäft aus regulatorischer und wirtschaftlicher Sicht. „Wir sind wie jedes andere kommerzielle Unternehmen auch, das stark von finanziellen und gesetzlichen Prozessen bestimmt wird, und in all diesen Bereichen sind viele Daten im Spiel“, so Keyworth. „Alteryx hat nicht nur einen großen Kundenstamm in der Finanzbranche, sondern auch eine Menge strategischer Partner, die bei sehr spezifischen finanziellen Problemen helfen können. Wir freuen uns, dass die Fähigkeiten von Alteryx die Ausrichtung und Agilität im gesamten Unternehmen von McLaren Racing weiter stärken werden.“

Mit Alteryx können Daten aus der physischen, der virtuellen und der Welt des Rennens verknüpft werden, um eine optimale Effizienz zu erzielen und den leistungsstärksten Rennwagen zu bauen.

Beurteilen Sie Ihr ROI-Potenzial

Verwenden Sie den interaktiven ROI-Rechner, um den Effekt von Analytics Automation auf Ihr Geschäftsergebnis zu beurteilen.
Mitarbeitende vor einem Laptop
Apter Streamlines Customer Tax Projects with Alteryx
Kundenreferenz
5 Min. Lesezeit

Apter optimiert die Steuerprojekte seiner Kundinnen und Kunden mit Alteryx + UiPath

Das Steuerberatungsunternehmen Apter hat innerhalb von 3 Wochen eine vollständig automatisierte End-to-End-Steuerverwaltungslösung erstellt.

Risikominderung
UiPath
Führungskraft
Jetzt lesen
Roquette dynamisch
Kundenreferenz
5 Min. Lesezeit

Aufbau einer Datenkultur bei Roquette, und das natürlich

Ein weltweit führender Hersteller von pflanzlichen Inhaltsstoffen implementierte Alteryx, um eine strategische Entscheidungsfindung in skalierbarer Form zu ermöglichen.

Analyst:in
Data Scientist
Führungskraft
Jetzt lesen
Siemens Energy
Kundenreferenz
5 Min. Lesezeit

Siemens Energy demokratisiert Daten zur Unterstützung der Digitalisierung

Globales Energieunternehmen treibt die digitale Transformation voran und spart 1.000 Stunden manueller Arbeit

Führungskraft
Betrieb
Energie und Versorgungsbetriebe
Jetzt lesen

Transformieren Sie Ihre Analysen

Decken Sie verborgene Erkenntnisse in Ihren Daten auf.