Blaues Sechseck-Muster
Kundenreferenz

MUFG Bank nutzt Alteryx für globale Compliance bei internationalen Finanzdelikten

Blaues Sechseck-Muster

Kennzahlen MUFG Bank

Branche: Bankwesen
Abteilung: Verschiedene
Region: APAC

einer 130-stündigen Datenbereinigung auf 5 Stunden

des Forschungsumfangs und Ermöglichung komplexerer Aufgaben

der digitalen Transformation

Die MUFG Bank hat eine Global Financial Crimes Division (GFCD) ins Leben gerufen, die für die Förderung eines global integrierten und konsistenten Compliance-Programms im Bereich Finanzkriminalität zuständig ist.

Die Bank hat Alteryx eingeführt, um ein global integriertes und konsistentes Compliance-Programm für den Bereich Finanzkriminalität aufzubauen.

Wir haben mit Tomohiro Yoshimine (Head of FCOJ COE für Japan), Nobuhisa Hamada und Yoshiro Fujimori (Technology Unit der GFCD Operation Group) sowie Yuji Matsuura und Seiichiro Ono (Team Intelligence & Analytics („I&A“) im FCOJ COE für Japan) über die Gründe für die Einführung von Alteryx gesprochen und gefragt, welche operativen Veränderungen und Effekte Alteryx für die GFCD gebracht hat.


Die GFCD der MUFG Bank zur Bekämpfung von Finanzkriminalität und zum Schutz des Vertrauens in das Finanzsystem


Die Global Financial Crimes Division (GFCD) wurde im November 2017 ins Leben gerufen. Sie hat ihren Sitz in New York City, wo Informationen und Erkenntnisse zur globalen Finanzkriminalität gesammelt werden. Sie ist an vier weiteren Standorten tätig (darunter London, Singapur, Tokio).

Das Ziel: die Entwicklung eines global integrierten und konsistenten Compliance-Programms für den Bereich Finanzkriminalität


Aufsichtsbehörden haben nicht nur ein Auge auf Geldwäsche und Geldabflüsse in Länder, die mit Wirtschaftssanktionen belegt sind. Sie empfehlen auch, dass Finanzinstitute in Ländern rund um den Globus aktiv neue Technologien zur Erkennung von Straftaten nutzen.

In diesem Zusammenhang wurde im November 2017 die GFCD ins Leben gerufen. Um ein solides Compliance-Programm für Finanzkriminalität zu entwickeln und aufzubauen, hat die GFCD ihr Hauptquartier in New York City eingerichtet. Dort sammelt sie Erkenntnisse zum Umgang mit AML-/CFT-Regularien („Anti-Money Laundering“ bzw. „Countering the Financing of Terrorism“) und wirtschaftlichen Sanktionen.

„Die Einrichtung der GFCD zeigt das starke Engagement der MUFG Bank, ‚das Vertrauen in finanzielle Gegenmaßnahmen aufrechtzuerhalten und Finanzkriminalität in allen Geschäftsbereichen zu bekämpfen‘. Unser Ziel ist es, ein global integriertes und konsistentes Compliance-Programm für Finanzkriminalität zu entwickeln und bereitzustellen, das es uns ermöglicht, die aufsichtsrechtlichen Vorschriften für Finanzkriminalität in den Ländern, in denen wir tätig sind, zu erfüllen.“ (Tomohiro Yoshimine)

Unser Ziel ist es, ein global integriertes und konsistentes Compliance-Programm für Finanzkriminalität zu entwickeln und bereitzustellen, das es uns ermöglicht, die aufsichtsrechtlichen Vorschriften für Finanzkriminalität in den Ländern, in denen wir tätig sind, zu erfüllen.

Einsatz von Alteryx zur Vereinheitlichung globaler Systeme und zur Bewältigung großer Datenmengen

Herausforderung 1: Umfangreiche Datenverarbeitung und diversifizierte IT-Systeme


Die MUFG Bank verfügt als Megabank über eine große Menge von Transaktionsdaten. Im AML-Betrieb müssen die Beschäftigten jeden vom AML-System erkannten Fall einzeln beurteilen und entscheiden, ob dieser wirklich verdächtig ist. Außerdem war die menschliche Erkennung neuer Hochrisiko-Transaktionen eine Herausforderung, da dies eine erhebliche Arbeitsbelastung bedeutet.

„Die Datenmenge war enorm und führte zu Schwierigkeiten für die Personen, die mit ihren eigenen Augen prüfen und urteilen mussten. Außerdem standen nur begrenzt IT-Systeme und Mitarbeitende zur Verfügung, um Beziehungen zwischen Transaktionen ausfindig zu machen. Wir hatten darüber hinaus Probleme, die Positionen mit höherem Risiko zu ermitteln und uns auf sie zu konzentrieren, da die Arten von Transaktionen immer komplexer wurden.“ (Tomohiro Yoshimine)
Auch das I&A-Team, das im Außendienst tätig ist, spürte die Auswirkungen der von Tomohiro Yoshimine erwähnten Probleme.
„Eine der Aufgaben von I&A ist die Analyse von Daten aus Hunderttausenden von Inlands- und Auslandsüberweisungen. Es war ein ineffizienter Prozess, da wir auf manuelle Aufgaben in Excel angewiesen waren, was Stunden dauerte.“ (Seiichiro Ono)

„I&A benötigt Advanced Analytics, um immer komplexere Risiken abzufangen. Als wir I&A eingeführt haben, gab es dafür jedoch keine Tools. Dieser Mangel an Technologie erwies sich als Problem für die Durchführung von verlässlichen Analysen .“ (Seiichiro Ono) Das Hauptproblem bestand darin, Daten in verschiedenen Formaten als konsistente Daten zu nutzen, ohne ein IT-System zu entwickeln. In Bezug auf die Reparaturkosten des Systems haben wir auch überlegt, wie schnell wir Gewinne erzielen könnten, indem wir die Unterschiede so weit wie möglich reduzieren, und wie wir die Leistung verbessern können.“ (Yoshiro Fujimori)

Herausforderung 2: Zu wenig Data Scientists, die explorative Analysen durchführen können


Um globale Finanzkriminalität erkennen und schnell reagieren zu können, benötigten die Mitarbeiter:innen Kompetenzen im Bereich explorative Datenanalyse. Es ging darum, Überwachungsszenarien zu optimieren, die Daten statistisch zu analysieren und geeignete Warnmeldungen zu generieren. Die Beschäftigten mussten bei der Erkennung potenzieller Bedrohungen vorausschauender sein.

„Wir konnten nicht einmal kommunizieren, wenn wir nicht die gleichen Fähigkeiten oder Kenntnisse hatten. Beim Umgang mit schwierigen Sprachen oder unterschiedlichen Bibliotheken mussten wir uns auf die Menschen verlassen, die diese verstanden. Andererseits gab uns Excel nicht viele Möglichkeiten. Personen, die Profis in der Datenanalyse, nicht aber in der Datenverarbeitung waren, hatten mit großen Datenmengen zu kämpfen, was viel Zeit und Mühe kostete.“ (Yoshiro Fujimori)

„In Tokio werden enorme Mengen an Transaktionsdaten generiert, von einzelnen Kunden bis hin zu führenden Unternehmen. Ohne die Analyse der Daten in Tokio, wo wir es mit einer komplexen und vielfältigen Produktpalette zu tun haben, konnten wir Risiken nicht richtig erkennen.“ (Nobuhisa Hamada)

Es wird erwartet, dass eine erhebliche Zahl von Data Scientists nötig sein wird, um neue Technologien einsetzen zu können, allerdings gibt es derzeit nicht genügend Data Scientists auf dem japanischen Arbeitsmarkt. Deswegen fiel die Wahl auf Alteryx, das eine hervorragende Benutzeroberfläche hat, die auch von Personen ohne Erfahrung mit Analysetools leicht bedient werden kann.

Drei entscheidende Faktoren für die Wahl von Alteryx

Außerdem verrieten sie uns drei entscheidende Faktoren für die Wahl von Alteryx.

Punkt 1: Anwenderfreundliche Benutzeroberfläche

Das Wichtigste war, dass das System eine ausgezeichnete Benutzeroberfläche hat und intuitiv ist. Das Produkt musste unkompliziert sein und keine Programmierkenntnisse erfordern.

„Wir waren auf der Suche nach etwas, das sofort zu verstehen und einfach zu bedienen ist.“ (Yoshiro Fujimori)

Seit dieser Zeit wurde eine benutzerfreundliche Plattform für den Außeneinsatz nachdrücklich gefordert.
„Die entscheidenden Faktoren für Alteryx sind: Funktionen, die einfach zu bedienen sind – auch für Bankkaufleute, die solche Tools noch nie verwendet haben; die Möglichkeit, Änderungen flexibel vorzunehmen; und die  Verständlichkeit des Verarbeitungsprozesses, der sich visuell gut erfassen lässt.“ (Yuji Matsuura)

Punkt 2: Leistungsstarke Engine zur Verarbeitung großer Datenmengen

Außerdem musste die Engine leistungsstark genug sein, um komplexe Datenbereinigung (Datenverarbeitung) zu bewältigen, was eine hohe Verarbeitungslast erfordert. Laut Nobuhisa Hamada ist diese „Perspektive auf die Datenverarbeitung“ entscheidend.

Punkt 3: Netzwerkfähigkeit für eine zentralisierte Datenverwaltung

Die Verantwortlichen führten auch die Leistungsfähigkeit von Netzwerksystemen an, die weltweit zentral verwaltet werden können.

„Wir benötigen die Fähigkeit, Server an verschiedenen Standorten zu platzieren und diese dann organisch zu verbinden. Ich glaube, der große Vorteil von Alteryx ist, dass es völlig unterschiedliche Anforderungen auf einmal erfüllt, wie z. B. an einem Ort Server zu verbinden und geistiges Eigentum zu verwalten.“ (Yoshiro Fujimori)

I&A wünschte sich auch die Möglichkeit, Know-how und Wissen auf Arbeitsplatzebene leicht austauschen und Prozesse visualisieren zu können.

„Das Know-how im Bereich Analyse, das sich aus der Akkumulation detailbezogener Arbeit ergibt, wird in der Regel auf individueller Ebene angesammelt. Für uns war auch wichtig, dass wir das Know-how an die nächste Generation weitergeben und den Analyseprozess visualisieren konnten.“ (Seiichiro Ono)

Am Ende fiel die Wahl auf Alteryx, weil es das System ist, das diese Herausforderungen meistern kann.

„Letztendlich war für uns vor allem attraktiv, dass Workflows mit Alteryx Server global geteilt werden können.“ (Nobuhisa Hamada)

Wir wissen es zu schätzen, dass Alteryx auch bei der Entwicklung von Personalressourcen gut funktioniert. Viele Beschäftigte, die einst keine Kenntnisse im Bereich Datenverarbeitung hatten, stellen auch nach dem Training noch ihre Workflows infrage. Im Laufe dieses Prozesses werden die Beschäftigten graduell gefördert. Es ist auch sehr einfach, Wissen zu teilen.

Unsicherheiten unmittelbar nach Einführung und Tool-Trainings

Nach Bereitstellung von Alteryx fehlte zunächst noch die Sicherheit bei der Nutzung des Systems, da noch nicht ausreichend Erfahrung und Wissen vorhanden waren. Insbesondere beim I&A-Team, das direkt mit Alteryx arbeitet, bestand eine große Sorge darin, Alteryx könne erhebliche Auswirkungen auf die Arbeitsprozesse und den Inhalt von Aufgaben haben.

Man habe sich jedoch an die Handhabung gewöhnt, so Yuji Matsuura, und es sei dank kontinuierlicher Trainings der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch Alteryx mittlerweile zu einem ihrer wichtigsten Tools geworden ist.

„Die Mitglieder haben Betriebshandbücher erstellt und Sessions abgehalten, um ihr Know-how und ihr Wissen zu teilen. Wir konnten den Lernprozess durch wiederholtes Ausprobieren innerhalb der Teams vorantreiben.“ (Yuji Matsuura)

Die Einführung von Alteryx war auch ein Wendepunkt für die GFCD. Welche Effekte hatte Alteryx und wie wurde es intern aufgenommen?


Effektivität und interne Einschätzung von Alteryx seit Einführung


Nach etwa einem Jahr mit Alteryx erkannte das Unternehmen, dass Alteryx nicht nur Datenverarbeitung effizienter und schneller gestalten konnte, sondern auch unerwartete Vorteile mit sich brachte, wie zum Beispiel verbesserte individuelle Analysefähigkeiten und die Möglichkeit zur Überprüfung von Geschäftsabläufen.

Effekt 1: Die Anzahl der Personenstunden, die für die Verarbeitung großer Datenmengen aufgewendet wurde, wurde auf rund ein Sechsundzwanzigstel reduziert.


In erster Linie ermöglichte es Alteryx, die Effizienz der analytischen Arbeit zu verbessern.

„Der Datenbereinigungsprozess, der früher vierteljährlich 130 Stunden pro Session benötigte, wurde auf etwa 5 Stunden reduziert. Wir haben erkannt, dass eine robuste Datenverarbeitungsleistung erstaunlich hilfreich und effektiv bei der Verbesserung von Prozessen ist.“ (Nobuhisa Hamada)

Darüber hinaus konnte mehr Zeit für individuelle Studien aufgewendet werden. Denn diese erfordern eine tiefgreifendere Auseinandersetzung, bei der die riesige Datenmenge über Tausende von Fällen auf nur ein paar Dutzend zu analysierende Fälle eingegrenzt wird. Die Verantwortlichen sagten uns, dass sie mehr Arbeit erledigen konnten, als sie jemals geplant hatten, und so ihren Forschungsumfang erweitern und ihre Arbeit anspruchsvoller gestalten konnten.

Laut Seiichiro Ono ist „Benutzerfreundlichkeit“ der wichtigste Punkt. Die enormen Datenmengen können jetzt in kurzer Zeit zur Analyse bereinigt werden.

„Wir mussten den Rahmen unserer Aufgaben aufgrund neuer Produkte und Transaktionsmöglichkeiten erweitern. Dennoch konnten wir aufgrund der begrenzten Ressourcen, wie der Anzahl der Beschäftigten, nicht rechtzeitig auf diese Anforderungen reagieren. Alteryx hat uns effizienter gemacht, unsere Betriebsabläufe beschleunigt und den Bereich ausgedehnt, den wir abdecken können.“ (Yuji Matsuura)

Effekt 2: Beschäftigte konnten ihre Fähigkeiten verbessern (erweiterte Ressourcen für den Umgang mit Daten und Analysen).


Vor der Einführung erforderte die Erstellung eines Programms einen Prozess aus Geschäftsanalyse, detailliertem Design und Programmierung durch eine Entwicklerin bzw. einen Entwickler. Mit Alteryx jedoch kann die verantwortliche Person Workflows genauso intuitiv erstellen, wie sie Icons platziert. Wenn die benutzende Person denkt, dass mit dem Ablauf etwas nicht in Ordnung ist, kann sie den Workflow neu anordnen und selbst ausprobieren, (z. B.: „Lass uns dies hier mit dem dort verbinden“ oder „Wie wäre es, wenn ich das zusammen ausführe?“).

„Mit Alteryx kann ich mir Designs überlegen, während ich an meinem Schreibtisch programmiere. Ich kann auch mein Design und meine Logik verfeinern, indem ich den Workflow anschaue. Durch die Feinbereinigung des Workflows kann ich auch Logik, Geschäftsdesign und Geschäftsanforderungen organisieren. Das war für mich ein unerwarteter Vorteil.“ (Yoshiro Fujimori)

Laut Seiichiro Hamada trägt der Einsatz von Alteryx auch zur Entwicklung der Personalressourcen bei.

„Viele Beschäftigte, die einst keine Kenntnisse im Bereich Datenverarbeitung hatten, stellen auch nach dem Training noch ihre Workflows infrage. Im Laufe dieses Prozesses werden die Beschäftigten graduell gefördert. Es ist auch sehr einfach, Wissen zu teilen. Wir wissen es zu schätzen, dass Alteryx auch bei der Entwicklung von Personalressourcen gut funktioniert.“ (Nobuhisa Hamada)

„Wenn wir früher ‚etwas tun‘ wollten, mussten wir erst ein Dokument mit Anforderungsdefinitionen bei der Systemabteilung einreichen. Jetzt können wir sagen: ‚Geben Sie uns die Daten und wir kümmern uns darum.‘ Solange wir über die Daten und Tools verfügen, kann der Endbenutzer (die verantwortliche Person für den Bereich) die Daten so einsehen, wie er es braucht. Ich bin davon überzeugt, dass jeder Endbenutzer selbst das erreichen kann, was er sich wünscht, wenn der Data Lake erweitert und seine Alteryx Fähigkeiten verbessert werden.“ (Yoshiro Fujimori)

Effekt 3: Beschleunigte digitale Transformation innerhalb der Bank


Laut Nobuhisa Hamada waren sie in der Lage, die Notwendigkeit der digitalen Transformation der MUFG Bank innerhalb eines Jahres nach Implementierung von Alteryx zu visualisieren.

„Mit der Entwicklung von Tools für vormals manuelle Analyseprozesse und der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Kompetenzen der für Data Analytics zuständigen Personen – und dank der Einführung von Alteryx – hat sich das Bewusstsein für die Notwendigkeit der digitalen Transformation innerhalb der Bank verschärft.“ (Nobuhisa Hamada)

„Gegenwärtig werden die Gespräche und Kooperationen mit der für die digitale Transformation zuständigen Abteilung intensiviert, um die Transformation in der gesamten Bank voranzutreiben, und es ist einfacher geworden, solche Initiativen auf den Weg zu bringen. Ich bin sehr dankbar, dass die Einführung von Alteryx dazu geführt hat.“ (Nobuhisa Hamada)

Effekt 4: Dank komplexerer Analysen entwickelt sich I&A weiter


Durch die Optimierung seiner Aufgaben mit Alteryx kann I&A nun noch komplexere Analysen durchführen. Mit diesem Trend haben sich die internen Bewertungen von I&A sukzessive verändert.

„Unsere Mission ist es, erweiterte Analysen durchzuführen. Ohne Alteryx hätten wir das nicht erreichen können. Es war sehr frustrierend, dass wir mit KI nichts zu tun hatten, auch wenn das eigentlich zum Standard wurde. Doch jetzt kann das I&A-Team selbstständig arbeiten, und das ist intern ein deutlicher Pluspunkt für uns. Unser Management weiß es auch zu schätzen, dass es Geldtransfer-Netzwerke etc. visuell darstellen kann.“ (Seiichiro Ono)


Verhinderung globaler Finanzkriminalität durch zusätzliche Stärkung und Verbesserung der Systeme


Den Verantwortlichen zufolge baut die GFCD derzeit eine „Alteryx-basierte Analyse-Organisation mit entsprechendem Team“ auf und befindet sich gerade in einer Phase, in der sie das Tool nach dem Trial-and-Error-Prinzip einsetzt. Sie glauben auch, dass sie sich in Zukunft mehr Experimente und „Trial and Error“ erlauben können, da Alteryx es ihnen leichter macht, Konzepte zu überprüfen und Dinge selbst auszuprobieren.

„Wir wollen die Hürden für die Datenverarbeitung niedriger machen, indem wir innerhalb der Abteilung und der Bank Umgebungen bereitstellen, die Mitarbeiter dazu ermutigen, es proaktiv auszuprobieren. Auch wenn die Bank in der Informationsverarbeitungsbranche tätig ist, müssen die Systeme robust sein. Sie basieren auf einem alten Designkonzept und es gibt Einschränkungen für den Zugriff auf die Daten. Wir wollen das aufbrechen.“ (Nobuhisa Hamada)

„Es wäre toll, wenn wir unsere Büros in New York, London, Singapur und Japan mit Alteryx Servern verbinden und diese als Kommunikationstool nutzen könnten, um Informationen darüber auszutauschen, was wir tun und was wir mithilfe der Analyse in Ordnung bringen können. Durch die Stärkung der Kommunikation und den Austausch von Wissen über Datenanalyse untereinander können wir die Dinge, nach denen wir suchen, präziser erkennen. Ich erwarte, dass wir Alteryx besser für den Ausbau der Geschäftsabläufe nutzen können.“ (Yoshiro Fujimori)

Zwar ist es I&A gelungen, das Unternehmen mithilfe von Alteryx effizienter und intelligenter zu machen. Doch selbst bei I&A heißt es, man müsse viele Alteryx Funktionen erst noch kennenlernen. Seiichiro Ono sagt, er würde künftig gerne eine globale Perspektive haben und Alteryx für eine breitere Palette von Aufgaben einsetzen.

„Wir möchten Alteryx in Zukunft weltweit nutzen. So planen wir beispielsweise, Daten aus Japan mit dem Workflow der Zentrale in New York zu analysieren. Darüber hinaus denken wir beim FCOJ COE für Japan darüber nach, ob I&A weitere Arten von Analysen durchführen könnte, z. B. Sanktionen zusätzlich zur AML, oder ob wir Alteryx als Hub verwenden, um die gesamte datengestützte analytische Forschung für den gesamten Geschäftsbereich in Tokio zu integrieren.“ (Seiichiro Ono)

„Wir wissen, dass wir derzeit nur einen Teil der Möglichkeiten von Alteryx nutzen, sodass noch erhebliches Potenzial besteht. Wir sind der Ansicht, dass wir Finanzkriminalität stärker und umfassender bekämpfen können, indem wir verschiedene Funktionen von Alteryx mit Unterstützung des Alteryx Teams nutzen.“ (Yuji Matsuura)

Abschließend erörtert Tomohiro Yoshimine die Aussichten für die Zukunft:

„Wir werden das Team weiter stärken, um angemessen auf den anhaltenden Trend der steigenden Erwartungen an Compliance im Bereich Finanzkriminalität zu reagieren. Wir möchten insbesondere die Fähigkeit zur Erkennung von risikoreichen Transaktionen auf der Grundlage von Datenanalyse verbessern, indem wir IT und Digitalisierung fördern und gleichzeitig unsere Abläufe aktiver, arbeitssparender und effizienter gestalten.“ (Tomohiro Yoshimine)

Teilen Sie die Erkenntnisse mit Ihrem Team

Analytics Automation, die sich auszahlt

Mit Alteryx Analytic Process Automation™ können Unternehmen Umsatzwachstum, Rendite, Risikominderung und Effizienzsteigerungen erzielen.
ROI Rechner

BEFRAGTE PERSONEN

MUFG Bank, Ltd.
Global Financial Crimes Division
Head of FCOJ COE für Japan
Tomohiro Yoshimine

MUFG Bank, Ltd.
Global Financial Crimes Division
Operation Group Technology Unit
Geschäftsführer
ACAMS-zertifizierter AML-Spezialist

Yoshiro Fujimori

MUFG Bank, Ltd.
Global Financial Crimes Division
Operation Group Technology Unit
Geschäftsführer
Nobuhisa Hamada

MUFG Bank, Ltd.
Global Financial Crimes Division
FCOJ COE für Japan
Intelligence & Analytics
Geschäftsführer
ACAMS-zertifizierter AML-Spezialist
Yuji Matsuura

MUFG Bank, Ltd.
Global Financial Crimes Division
FCOJ COE für Japan
Intelligence & Analytics
Vice President
Seiichiro Ono

Profitieren Sie von Ihren Daten

86 % der Alteryx Nutzer erzielen bereits während der ersten Woche einen Mehrwert für ihr Unternehmen. Schließen Sie sich den vielen Tausend Anwendern an, die bereits Datenbarrieren überwinden und per Drag & Drop wertvolle Erkenntnisse gewinnen.
Mann und Frau arbeiten am Schreibtisch

Erleben Sie die Leistungsfähigkeit und Benutzerfreundlichkeit von Alteryx

Kostenlose Testversion