MillerKnoll-Anwenderbericht – Hero-Banner
Kundenreferenz

Von Konzepten zur Problemlösung zu problemlösenden Analysen bei MillerKnoll

MillerKnoll hat eine End-to-End-Architektur zur Analyse unterschiedlicher Daten und ein Kompetenzzentrum (Center of Excellence, COE) für die Weiterbildung von Mitarbeitenden eingerichtet. Das hat zu jährlichen Kosteneinsparungen für das Unternehmen in Höhe von 300.000 US-Dollar geführt.

MillerKnoll-Anwenderbericht – Hero-Banner

MillerKnoll – Kennzahlen

Branche: Fertigung, Einzelhandel
Bereich: Lieferkette, Vertrieb Region: Global
Region: weltweit

Jährliche Kosteneinsparungen

Vertriebsstunden durch Automatisierung gespart

Beschäftigte in sechs Geschäftsfeldern weitergebildet

Eine Lösung für Geschäftsprobleme, die bisher nicht lösbar waren

Jeden Tag lernt man etwas Neues. So sagt man doch, oder? Wussten Sie, dass MillerKnoll die berühmten Cubicle – die Arbeitsnischen im Großraumbüro – erfunden hat? Diesen Fakt können sie gerne bei der nächsten Veranstaltung erwähnen. Aber es war nicht nur die Arbeitsnische. MillerKnoll entwickelt seit 108 Jahren „Problemlösungskonzepte, die ebenso schön wie nützlich sind“. Wir lieben dieses Wertversprechen. Haben Sie schon einmal einen wunderschön gestalteten Workflow entwickelt? Einige davon möchte man direkt einrahmen, da sie so viele Erkenntnisse bringen. MillerKnoll mit Hauptsitz in Zeeland, Michigan, verfügt über Produktionsstätten in den USA, China, Italien und Großbritannien und bedient Kunden in über 100 Ländern. Als Designer des Bürostuhls „Aeron“ und des Klubsessels „Eames“ kennt man sich bei MillerKnoll mit Innovation gut aus. Aus diesem Grund wandte sich das Team an Alteryx, als es eine Plattform benötigte, die es bei der effizienten und skalierbaren Erfassung, Bereinigung, Zusammenführung und Analyse von Daten über mehrere, unterschiedliche Quellen und Systeme hinweg unterstützen sollte.

Nachdem Allison Lucas, Manager of Global Operations, Business Intelligence, durch einen Kollegen auf Alteryx aufmerksam gemacht wurde, machte sie sich daran, ein Pilotprogramm bei MillerKnoll zu starten. Nachdem sie einen Workflow erstellt hatte, der ihr  pro Monatacht Stunden Zeit einsparte, begann sie, ihren Kolleginnen und Kollegen die möglichen Anwendungsfälle mit Alteryx in den Bereichen Supply Chain, Vertrieb, Marketing und Finanzen vorzustellen. Das Team rekrutierte 70 Beschäftigte im gesamten Unternehmen MillerKnoll, um in einem dreimonatigen Pilotprojekt ein internes Kompetenzzentrum zu errichten.

Dank der Vielseitigkeit und umfangreichen Funktionen von Alteryx können Programmierer:innen, IT-Analystinnen und -Analysten, Statistiker:innen und Data Scientists Hand in Hand mit Laien-Data Scientists zusammenarbeiten.

Die vier Säulen des Werts

Nachdem das Team von MillerKnoll mehrere Geschäftsbereiche eingebunden und eine erfolgreiche Pilotphase von drei Monaten erlebt hatte, war man sich sicher, dass die Zeit reif war für eine Investition. Das Team wandte sich mit einem erfolgversprechenden Geschäftsmodell, das auf vier Säulen basiert, an die Geschäftsführung:

  1. Reduzierung manueller Prozesse
  2. Solving the previously impossible
  3. Building a foundation of data integrity
  4. Cost-savings

During the pilot period, one workflow stood out to be especially valuable, allowing the MillerKnoll team to realize $60,000 in cost of goods savings after just 1 run. This output allowed the supply chain team to realize up to $300,000 dollars in savings running over a 1-year period. What seemed impossible before, became a breakthrough with Alteryx. MillerKnoll was now able to identify opportunities at distribution centers which allowed for optimization of their warehouses and better inventory management. Data from their key products was now contextually relevant which when input into their manufacturing system applications, improved efficiency, material flow and WIP inventory management. The enterprise realized value in other areas of the business such as audit and sales.

Während der Pilotphase stach ein Workflow besonders einträglich hervor, sodass das Team von MillerKnoll nach nur einem Durchlauf 60.000 USD an Warenkosteneinsparungen erzielen konnte. Dieser Output ermöglichte dem Supply-Chain-Team bis zu 300.000 USD an Einsparungen über einen Zeitraum von einem Jahr. Was zuvor unmöglich schien, wurde mit Alteryx zu einem Durchbruch. MillerKnoll konnte jetzt Möglichkeiten in Vertriebszentren identifizieren, die eine Optimierung der Lager und ein besseres Bestandsmanagement ermöglichten. Die Daten aus ihren wichtigsten Produkten waren jetzt kontextbezogen relevant, was bei der Eingabe in ihre Fertigungssystemanwendungen zu einer verbesserten Effizienz, einem verbesserten Materialfluss und einer verbesserten Verwaltung des WIP-Bestands führte. Das Unternehmen realisierte auch Werte in anderen Geschäftsbereichen wie Audit und Vertrieb.

Den Vertrieb mit automatisierten Analysen ausrüsten

Die Vertriebsmitarbeitenden von MillerKnoll erlebten ein allzu häufiges Problem: Fristen und Marktanforderungen zu verwalten und sicherzustellen, dass ihre Ziele erreicht wurden, während sie mit einer Vielzahl unterschiedlicher Daten hantierten, um die Kundenbedürfnisse und ihre eigene Leistung zu erfassen. Um dieses Problem zu lösen, halfen Dipti Grove, Manager of Business Intelligence, und Rachelle Pike, Manager Analytics and Reporting, bei der Entwicklung einer End-to-End-Analysearchitektur.

Die Vertriebsmitarbeitenden von MillerKnoll wollten den Auftragsbestand vollständig verstehen, um die Kundenzufriedenheit zu verbessern, die Prozessgeschwindigkeit verstehen, um zu ermitteln, ob Chancen stagniert hatten, und wissen, wo sie prozentual lagen, um für das Jahr zu planen und das Unternehmenswachstum zu fördern. Das Analyseteam schloss sich zusammen, um eine moderne Dateninfrastruktur zu schaffen, die aus Snowflake, Alteryx und Tableau als Hauptakteuren im Stack besteht. Snowflake ermöglichte es dem Team, Daten einheitlich in einem Data Lake zu sammeln und zu speichern.

Mit Snowflake können wir Daten jeder Größe hinzufügen und vor allem die Skalierbarkeit sicherstellen, wenn unser Data Lake im Laufe der Zeit wächst.

Vom Pilotprojekt zum modernen Technologiepaket

Durch die Zusammenarbeit mit Alteryx und Snowflake über ODBC kann das Team seine Workflows und die Cloud Computing-Funktionen von Snowflake über die In-DB-Tools von Alteryx nutzen. Damit verbleiben die Daten immer bei Snowflake und das Team profitiert von der vollständigen Automatisierung. Durch Kombination von Echtzeit-Cloud-Daten von Snowflake mit Machine Learning-Technologien von Alteryx konnte das Team von MillerKnoll individuelle Daten über Tableau zum Leben erwecken. Die wichtigsten Stakeholder zu verstehen, ist dabei von entscheidender Bedeutung. Deshalb integrierte das Team von MillerKnoll Salesforce in Tableau, sodass Salesforce Zugriff auf individuelle Datasets hat, die dem Unternehmen die Informationen und Metriken liefern, die sich auf ihre tägliche Arbeit auswirken.

Allison Lucas
Manager of Global Operations, Business Intelligence,
MillerKnoll

Dipti Grove
Manager of Business Intelligence,
MillerKnoll
MillerKnoll